MEDITATION | Was es ist

Aktualisiert: 18. Okt 2018


Meditation (von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von altgriechisch μέδομαι medomai „denken, sinnen“) ist eine Methode der Geisteskontrolle und -schärfung mit zahlreichen wunderbaren Nebeneffekten.


Wir kennen es alle: Unser Geist ähnelt oft einem ungezähmten wilden Pferd.

Die wenigsten behaupten, dass sie Herr/Frau ihrer Gedanken und Gefühle sind. Viele Menschen klagen über wilde und unzusammenhängende Gedanken während der Wachphase. Es ist für uns ein oft wenig hinterfragtes Mysterium, woher diese Gedanken denn nun eigentlich kommen und wir jagen ihnen wie ein versklavter Beobachter hinterher. Im schlimmsten Fall haben Menschen sogar Angst zur Ruhe zu kommen und alleine mit sich und den verschiedenen Gedanken zu sein.


Durch verschiedene Techniken der Selbstbeobachtung oder Kontemplation wird der zum Teil wilde Geist "gezähmt", beruhigt und zunehmend unter volle Kontrolle gebracht. Es ist eine lange Reise der eigenen Geisteserforschung und man wird durch allerlei positive Errungenschaften, wie erhöhte Gelassenheit, Konzentration, Empathie, Intelligenz und Kreativität belohnt.


Klingt toll und ist auch so - wir werden in den nächsten Blog-Einträgen die Welt der Meditation zunehmend beleuchten.


Vorheriger Blog-Eintrag | Folgender Blog-Eintrag

​© 2020 by HOLISTIC INSPIRATION
The Lifehack Company..