MEDITIATION | Don't Worry Be Happy

Aktualisiert: 25. Sept 2018



„Meditation – was für ein esoterischer Schwachsinn.“

So oder so ähnlich begrüßte mich ein Studienkollege in der Marburger Unibibliothek vor etwa fünf Jahren. Die Klausurenphase hatte mich mal wieder kalt erwischt und ich war auf der Suche nach etwas Entspannung. Da ich mich schon immer für die Kultur Asiens interessiert hatte, fiel die Wahl auf ein Buch über Zen-Meditation.


„Wie Du meditierst nicht?“,

antwortete ich trocken und damals noch ironisch und begann noch am selben Tag zu meditieren. Heute ist Meditation fester Bestandteil meines Alltags. Denn, dies sei vorweg gesagt, Meditation ist eine der einfachsten praktischen Übungen für den Geist und zum Start braucht man nur zehn Minuten.


Auch wenn es heutzutage unglaublich viele verschiedene Arten der Meditation gibt, haben alle das gleiche Ziel: Raus aus dem 'Außen' (Außenwelt) und rein ins 'Innen' (dein Innenleben) — oder besser gesagt: weg aus dem äußeren Stress und rein in deine innere Kraft und Entspannung. Denn neben unzähligen wissenschaftlich nachgewiesenen Vorteilen der Meditation — wie zum Beispiel erholsamerer Schlaf, verbesserte Hinrwellen bis hin zu körperlichen Veränderungen, wie normalisierter Blutdruck — macht Meditation vor allem Eines: Es hilft Ihnen zu entspannen — im Hier und Jetzt und vor allem langfristig.


Innere Ruhe und Gelassenheit entwickeln und vor allem tief und entspannt zu atmen. Alles Dinge, die oft im kompletten Kontrast zu dem stehen, was die meisten Menschen hier in Deutschland auf der Arbeit erleben: Druck, Hektik und vor allem permanente Außenorientierung. Wenn ich meinen Kollegen davon erzählt habe, nach 'Innen' zu gehen, bekam ich meist nur ein müdes Lächeln als Antwort. Nach einem Ausprobieren haben allerdings die meisten mit Meditation begonnen.


Der Grund ist einfach: fünf Dinge gleichzeitig zu erledigen gilt in unserer Welt als Multitasking und wird fast schon als Tugend propagiert. Meditation bringt die Balance: Eine einzige Sache erledigen und zwar mit vollem Fokus im Hier und Jetzt — und vor allem richtig gut. So gut wie jeder, der meditiert, merkt schon nach wenigen Meditationen, wie gut es sich anfühlt!


Gerade in unserer Arbeitswelt verlieren sich viele Menschen im Multitasking. Zu viele Herausforderungen in viel zu wenig Zeit. Meditation wird Ihnen dabei helfen, immer besser mit den großen Herausforderungen des Arbeitsalltags umzugehen. In dieser Blogreihe werden Sie in Zukunft Step by Step an die Meditation herangeführt, bis auch Sie am Ende sagen: “Wie Sie meditieren nicht?”


Viel Spaß beim Lesen!


Folgender Blog-Eintrag

​© 2020 by HOLISTIC INSPIRATION
The Lifehack Company..